Navigation

Herbstfest im BildungsZentrum

Herbstfest im BildungsZentrum

So., 27.09.2020

Herbstfest im BildungsZentrum

Ausstellungseröffnung JONA UND ICH - Ambivalenzen
Leitung:Anne Seifert
Kursnummer:2020-09-27

Beschreibung:

Anne Seifert
JONA UND ICH - Ambivalenzen
Stoff- und Papierbatik
und künstlerischer Kommentar von Barbara Seifert

Das biblische Buch JONA begleitet Anne Seifert schon seit ihrer Kindheit. Bereits die kontroverse Frage, ob das Jonabuch als geistgewirkte Lehrdichtung oder als zuverlässiger Bericht über ein tatsächliches Geschehen verstanden werden will, weist für sie auf ein "ambivalentes" Geschehen hin.
Es ist die Geschichte von einem Propheten, der sich zuerst seiner Sendung entziehen will, seinen Auftrag letztlich aber doch ausführt.
Der Erzähler will mit liebevoller Ironie alle "Jona's" auf die unendliche Güte Gottes hinweisen.

Die Künstlerin verbindet ihre ganz persönlichen Lebenserfahrungen (von ihrer Linkshändigkeit bis zu eigenen Ertrinkungsgeschichten) und ihren klaren Blick auf die Weltsituation (Bootsflüchtlinge) mit der biblischen Geschichte des Jona und lässt ihn aktuell werden.
Vielfältige Assoziationen fließen in ihr kreatives Schaffen ein.
Das Thema Ambivalenzen ist für Anne Seifert mit Jona noch lange nicht zu Ende gedacht - in Zeiten von Corona aktueller denn je.

Barbara Seifert , Malerin, hat schon als Kind einen Pinsel in die Hand bekommen. Sie setzt mit ein paar ausgewählten Bildern einen Kommentar zur Ausstellung ihrer Mutter.

Eröffnung im Rahmen des Herbstfestes:
Sonntag 27.September 2020, 16 Uhr
Ort Bildungshaus
Künstlerinnen Anne Seifert - Barbara Seifert
Referent Dr. P. Jakob Deibl OSB, Stift Melk, Univ. Prof. Wien
Kontinuität und Neubeginn mit Jona
Agape
Mitveranstalter Fachstelle Bibelpastoral
Die Ausstellung ist bis 8.November zu den Büroöffnungszeiten und nach telefonischer Vereinbarung zugänglich.

Termine und Zeiten:

Termin: Sonntag, 27.09.2020 von 16.00-20.00 Uhr