Navigation

Ausstellung: 4 KREUZ-WEGE zum Leben

Ausstellung: 4 KREUZ-WEGE zum Leben

Fr., 10.03.2023

Ausstellung: 4 KREUZ-WEGE zum Leben

Präsentation und Meditation
Kursnummer:2023-03-10

Beschreibung:

Herbert Friedl,
Kreuzweg Pfarrkirche Altenberg bei Linz; Originalholzschnitte
Als Rohlinge für den Holzschnitt verwendete der Künstler Pfosten von den Baracken im KZ Mauthausen. Holzbalken sind auch das Grundmotiv auf den Tafelbildern. Jedes Bild ist mit einem Zeitwort übertitelt, das auf das Passionsgeschehen hinweist, aber auch Raum für eigene Interpretationen zulässt. Herbert Friedl hat die Balken zu Grafiken verarbeitet wie einen Holzschnitt und auf Naturpapier gedruckt.

Willi Bernhard und Rudi Gritsch,
Kreuzweg Milleniumskirche Stattersdorf, St. Pölten, Schmelzglasbilder

Der Entwurf für den Kreuzweg stammt von Willi Bernhard. Die Schmelzglasbilder wurden im Atelier von Rudy Gritsch angefertigt. Jedes Bild ist wie ein Klang, miteinander sind sie eine Melodie über den Leidensweg Jesu und den der Menschen.
Rudolf Kolbitsch,
Kreuzweg in der Kapelle des BildungsZentrums St. Benedikt; gemalt auf vergoldeten Platten

Die Tabernakeltür bildet den Abschluss der Kreuzwegstationen. Die Motive des Kreuzwegs der Kirche von Nova Huta bei Krakau kehren in den 15 Stationen wieder. Der Stacheldraht ist dabei Sinnbild für den Eisernen Vorhang, der Europa bis 1989 trennte.

Ferdinand Viertlmayer
14-teiliger Kreuzwegzyklus, Mischtechnik in Gouache (Holzschnitt, Decalcomanie) auf Papier

Präsentation und Meditation zu den Kreuz-Wegen:
Freitag, 10. März 2023, 19.30 Uhr
mit Brigitte Friedl und Ernst Bergmann
Musik: Franz Reitner
Die Ausstellung ist zu den Büroöffnungszeiten und nach Vereinbarung (07477 42885) zugänglich.

Termine und Zeiten:

Termin: Freitag, 10.03.2023 von 19.30-21.30 Uhr