Navigation

Satt und Glücklich - Schnuppervortrag

Satt und Glücklich - Schnuppervortrag

Fr., 18.09.2020

Satt und Glücklich - Schnuppervortrag

Ausstieg aus dem emotionalen Kreislauf des Essens
Leitung:Karin Pixner
Beitrag:€ 15,00
Kursnummer:2020-09-18

Beschreibung:

Wir essen, um satt zu werden - um glücklich zu werden - um etwas zu erleben - um etwas nicht zu spüren - um uns nicht zu fühlen -um nicht allein zu sein - um allein zu sein ...
Es gibt ja SO viele Gründe zu essen und es gibt genau SO viele Gründe, nicht zu essen: seelische Bedürfnisse, körperliche Bedürfnisse, Langeweile, Frust, Wut, Lust, unerfüllte Wünsche, Vermissen, Verlust, Verrat, Verliebtheit, Freude, Glück ...
Dass wir sehr selten aus körperlichen Gründen essen, sondern sehr häufig aus einem seelisch-emotionalen Bedürfnis heraus, liegt an der grundlegenden Verquickung von Essen und Wohlbefinden in den ersten Lebensmonaten bis -jahren. Auch lernt ein kleines Kind oft, dass es dann, wenn es sich aufgrund eines anderen Bedürfnisses bemerkbar macht, gar weint oder schreit, erst einmal zur Beruhigung etwas in den Mund bekommt, erst mal etwas Süßes zum Essen bekommt.
Spätere Muster im Ess-Verhalten, wie z. B. Ess-Blockaden, Heißhungeranfälle, Esszwänge, Sucht-Dynamiken, Auf- und Abwärtsspiralen, entwickeln sich häufig aus frühkindlichen Prägungen - deswegen wirken sie so unbewusst und sind durch Wissen um Ernährung oder Kontrolle langfristig und nachhaltig nicht veränderbar.
Deshalb werden im Schnuppervortrag Zusammenhängen von Mustern des Ess-Verhaltens mit emotionalen und auch familiären Dynamiken und Einblicke in tiefe unbewusste Ess-Dynamiken erörtert. Das Schnupperseminar dient als Kennenlernen und als Entscheidungshilfe für das Einführungsseminar Oktober 2020.

Freitag, 18. September 2020, 19-21 Uhr
Ort Bildungshaus
Referentin Karin A. Pixner Psychotherapeutin, Erziehungswissenschaftlerin, Philosophin und Heilpraktikerin
Beitrag € 15,-
Anmeldung erforderlich

Termine und Zeiten:

Termin: Freitag, 18.09.2020 von 19.00-21.00 Uhr