Navigation

Friedensmarsch

Friedensmarsch

Sa., 05.09.2020

Friedensmarsch

Von Seitenstetten nach Mauer-Öhling
Beitrag:€ 5,00
Kursnummer:2020-09-05

Beschreibung:

Der Weg des 11. Friedensmarsches des BildungsZentrums führt von Seitenstetten zum Landesklinikum Mauer. Dort wurde 2019 ein Mahnmal errichtet, das an die Opfer der "NS-Euthanasie" in der damaligen "Heil- und Pflegeanstalt Mauer-Öhling" erinnern soll.
"Die heutige Generation hat keine Schuld an den Geschehnissen während der NS-Zeit, trägt aber die Verantwortung, eine Wiederholung zu verhindern. Durch das Mahnmal entsteht im Landesklinikum Mauer ein Ort, an dem man der Opfer der "NS-Euthanasie" gedenken kann, aber auch eine Begegnungsstätte, um aus der Geschichte zu lernen. Hier wird jeder Einzelne an die Verpflichtung erinnert, sich entschieden gegen jede Form von Diskriminierung und Rassismus zu stellen. Das verstehe ich unter Pflichterfüllung", betonte der Ärztliche Direktor Prim. Dr. Christian Korbel bei der Enthüllung des Denkmals.

Nach Stationen in Kirchen und an Kleindenkmälern entlang des Weges soll nach Besuch des Anstaltsfriedhofes der Friedensmarsch mit einer Friedensandacht in der Kapelle des Klinikums seinen Abschluss finden.

Samstag, 5. September 2020, 7 Uhr
Treffpunkt Mittelschule Seitenstetten-Biberbach, Friedensdenkmal
Wegstrecke ca. 20 km, reine Gehzeit ca. 5 Stunden
Rückfahrt mit ÖBB nach Bhf. St. Peter-Seitenstetten
Wegbegleiter Peter Haberfehlner, Josef Penzendorfer
Organisationsbeitrag € 5,-
Anmeldung erforderlich bis 28. August

Termine und Zeiten:

Termin: Samstag, 05.09.2020 von 07.00-16.00 Uhr