Navigation

Verrückt nach Tango

Verrückt nach Tango

Fr., 28.02.2020

Verrückt nach Tango

Cuarteto Cameselle featuring Satoshi Kitamura
Beitrag:€ 18,00
Kursnummer:2020-02-28B

Beschreibung:

Satoshi Kitamura ist trotz seiner jungen Jahre ein bereits etablierter und international erfolgreicher japanischer Bandoneonist. Dass man in Japan nach Tango verrückt ist, mag in unseren Breiten überraschen, ist aber argentinischen Tangogrößen wie Pablo Ziegler durchaus bekannt. So spielt auch Satoshi Kitamura in dessen Quintett. "Piantaos del Tango - Verrückt nach Tango" ist auch das Motto von Cuarteto Cameselle, vokal geprägter argentinischer Tango, gewürzt mit einer Prise Jazz, trifft auf japanische Bandoneonvirtuosität.

Freitag, 28. Februar 2020, 19.30 Uhr
Ort Bildungshaus
Pablo Cameselle Tenor
Satoshi Kitamura Bandoneon, geboren in Nara / Japan
studierte Bandoneon bei Ryota Komatsu und nahm Unterricht bei Julio Pane in Buenos Aires. weltweit Auftritte, u.a. in Kanada, Chile, Argentinien, Südkorea, Singapur und Japan, ehem. Pianist von Astor Piazzolla, Tokyo Opera city (2014), Carnegie Hall auf.(2017)
Auftritte mit berühmten Musikern, wie Ego Rappin, Diego Skissi, Pablo Ziegler,Pablo Estigarribia,und Richard Stoltzman..u.a.; verschiedene Aufnahmen und Projekte mit Tokyo Symphony Orchestra, Kita Naosuke Quartett, Jano Tango, Shintaro Saegusa Orquesta de la Esperanza, dem Quattro Sientos und dem Taku Oshiba Quartett u.a.
Mit dem Cuarteto Cameselle wird er beim International Akkordeon Festival 2020 in Wien debütieren.

Yuri Pranzl Klavier
Roman Britschgi Kontrabass
Andreas Pranzl Trp/Flg
Karten VVK € 15- / AK € 18,- / Förder- und Freundeskreis des BZ € 12,- erhältlich im Bildungshaus 07477/42885 und im Klosterladen Stift Seitenstetten 07477/42300 277

Termine und Zeiten:

Termin: Freitag, 28.02.2020 von 19.30-22.00 Uhr