Navigation

Gewaltfrei in eine enkeltaugliche Zukunft

Gewaltfrei in eine enkeltaugliche Zukunft

Sa., 16.11.2019

Gewaltfrei in eine enkeltaugliche Zukunft

Pazifismus als Handlungsalternative
Leitung:Mag. Markus Pühringer
Beitrag:€ 45,00
Kursnummer:2019-11-16

Beschreibung:

Vieles ist auf der Erde heute nicht so, wie es sein sollte. Die nötige grundlegende Transformation wird nur durch eine gewaltfreie "Revolution der Zärtlichkeit" gelingen. "Ein Einzelner ist genug, damit Hoffnung existieren kann, und dieser Einzelne könnten Sie sein." (© Papst Franziskus, April 2017)
Wir begeben uns im Seminar auf eine Reise: Wir betrachten den Zustand unserer heutigen Welt. Was gefällt uns? Was gibt Anlass zur Sorge? Welche "Mächte und Gewalten" (© Walter Wink) herrschen auf der Erde?
Und dann träumen wir von einer schönen Erde. Schlussendlich fügen wir das zusammen: Den IST-Zustand mit der "Kraft, die es braucht". Dazu bedienen wir uns des Instruments der "politischen Aufstellungsarbeit". Die ausführliche Reflexion der Aufstellung soll uns ermächtigen, die nötigen Schritte für morgen und übermorgen zu planen.

Samstag, 16. November 2019, 9-17 Uhr
Ort Bildungshaus
Referent Mag. Markus Pühringer Volkswirt, Supervisor, Shiatsu-Praktiker, jahrzehntelanges Engagement in der Friedensbewegung (v.a. bei "Pax Christi") Buchautor von "Im Bann des Geldes" (2013) und "Herrschaftsfrei leben" (2018)
Beitrag € 45,-
Anmeldung erforderlich

Termine und Zeiten:

Termin: Samstag, 16.11.2019 von 09.00-17.00 Uhr