Navigation

Sensen dengeln

Sensen dengeln

Sa., 27.04.2019

Sensen dengeln

Viele Sensen, ob sehr alt oder neueren Datums, rosten traurig vor sich hin.
Leitung:Erwin Zachl
Beitrag:€ 80,00
Kursnummer:2019-04-27

Beschreibung:

" Auch viele neu gekaufte Sensen eignen sich nur zum Streicheln der Wiesen, aber nicht zum Mähen, wenn man nicht in der Lage ist die Sense richtig zu dengeln.
" Hat jemand selbst erfahren wie spielerisch leicht und zusätzlich höchst effektiv das Mähen mit einer guten Sense ist, steigt das Interesse, hinter die Kulissen zu schauen und die eigene Sense auf Höchstleistung zu trimmen.
" Das dazu erforderliche "alte Wissen unseres Kulturkreises" hat der Sensenverein gesammelt, technisch verbessert und wieder verfügbar gemacht.
" Alle Produkte, die der Sensenverein empfiehlt, beinhalten dieses wertvolle "Know- How". Sie funktionieren einfach.
" Für andere Menschen dengeln kann durchaus ein nettes Zusatzeinkommen sein.
Im Kurs lernen alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen anhand verschiedener Methoden das Dengeln einer Sense. Manche laufen zu Höchstleistungen auf, manchen wird es zu anstrengend sein. Am Ende wissen alle zumindest, worauf es ankommt, eine gute Schneide zu erzielen.

Gedengelt wird auf beigestelltem Gerät. Gerne sollten die TN ihre eigenen Sensen mitbringen um diese, so Zeit ist, auf Vordermann zu bringen.

Samstag, 27. April 2019, 9-16 Uhr
Ort Bildungshaus (Garten)
Referent Erwin Zachl Sensenlehrer, diplomierter Permakulturgestalter. Er hält seit vielen Jahren international Kurse zum Thema Selbstversorgung, www.bio-ernteland.at
Beitrag € 80,- (exkl. Kosten für Mittagessen)
Anmeldung erforderlich

In unserem Haus wird ein Mittagsmenü (€ 12,-) angeboten.
Es besteht die Möglichkeit sich dazu bei Kursbeginn anzumelden.

Termine und Zeiten:

Termin: Samstag, 27.04.2019 von 09.00-16.00 Uhr