Navigation

Passionsspiele

Passionsspiele

Sa., 27.07.2019

Passionsspiele

Erl 2019
Kursnummer:2019-07-27

Beschreibung:

Alle sechs Jahre beteiligen sich rund 600 Laiendarsteller der 1450 Einwohner aus der Gemeinde Erl aktiv am Passionsspiel. Erl ist der älteste Passionsspielort im deutschsprachigen Raum.
Statement Mitterer: "Es war mir eine Ehre, die Geschichte Christi für Erl auf meine Weise erzählen zu dürfen. Wichtig war mir vor allem: Eine Passion für die Zuschauer von heute zu schreiben. Menschen zu zeigen, auch und vor allem den Menschen Jesus. Die Frauen stärker ins Zentrum zu rücken - wie es auch Jesus tat. Judas - den größten Verräter aller Zeiten - zu entlasten. Schuldzuweisungen zu unterlassen und den Antisemitismus endgültig zu beseitigen. Die Botschaft der (Nächsten-)Liebe deutlich herauszuarbeiten. Nicht zuletzt: Ein spannendes, berührendes Theaterstück zu schreiben. - Es ist die größte Heraus-forderung meines Lebens als Dramatiker, die größte Geschichte aller Zei-ten, die Passion Christi, die jedem Christen (auch jedem Moslem, jedem Atheisten und Agnostiker) bekannt ist, neu für die Passionsspiele Erl zu erarbeiten, einen ungewohnten, unkonventionellen Blick auf Jesus, auf die Frauen und Männer an seiner Seite und auch auf seine Gegner zu werfen."

Samstag, 27. Juli 2019,
Abfahrt um ca. 6.45 Uhr in Seitenstetten nach Erl
Begleitung Prior P. Laurentius Resch, Josef Penzendorfer
Preis Kat. I € 80,- (inkl. Fahrt)
Anmeldung möglichst umgehend erbeten im Reisebüro Kattner/Haag unter 07434/42245

Termine und Zeiten:

Termin: Samstag, 27.07.2019 von 07.00-16.00 Uhr