Navigation

Wie sage ich es einem Untheisten?

Wie sage ich es einem Untheisten?

Do., 14.03.2019

Wie sage ich es einem Untheisten?

An Gott glauben und von Gott reden in säkularer Zeit
Leitung:Dr.theol., Mag.phil. Melanie Wolfers
Beitrag:€ 24,00
Kursnummer:2019-03-14A

Beschreibung:

Im modernen Leben haben sich die Fragen nach einem spirituellen Leben und nach Gott nicht erledigt. Abhandengekommen ist jedoch der bequeme Verweis auf überlieferte Antworten. Das wird spätestens dann spürbar, wenn einem Fragen gestellt werden wie: "Wen oder was meinst du mit ‚Gott'? Was würde dir fehlen, wenn du nicht an Gott glauben würdest? Und überhaupt: Wie kannst du ChristIn sein, wo du doch sonst ganz vernünftig wirkst?!"
Eine zeitgemäße Religiosität steht vor der Aufgabe, die Entfaltung der Freiheit als Mitte des christlichen Glaubens zu verdeutlichen. Und zugleich muss sie sich auf die Suche nach neuen Worten und Ausdrucksformen machen. Denn für die meisten Menschen ist die religiöse-kirchliche Sprache unverständlich oder nichtssagend-nebulös geworden.
Das Seminar bietet Raum, um sich mit diesen Herausforderungen theoretisch und praktisch auseinanderzusetzen.

Donnerstag, 14 März 2019, 15-18 Uhr
Ort Bildungshaus St. Benedikt
Referentin Dr. theol., Mag. phil. Melanie Wolfers gehört zur Ordensgemeinschaft der Salvatorianerinnen. Sie leitet IMpulsLEBEN, eine deutschsprachig-weite Initiative für junge Erwachsene, die Angebote zu Spiritualität und sozialer Verantwortung macht (www.impulsleben.at). Sie ist in der Bildungsarbeit tätig und Bestseller-Autorin. Ihr Buch zum Thema: Andreas Knapp / Melanie Wolfers, Glaube, der nach Freiheit schmeckt. Eine Einladung an Zweifler und Skeptiker, Herder 4. Nachdruck 2016; www.melaniewolfers.at
Kursbeitrag € 24,-
Anmeldung erforderlich
Veranstalter KPH Institut Fortbildung
Mitveranstalter BildungsZentrum St. Benedikt

Termine und Zeiten:

Termin: Donnerstag, 14.03.2019 von 15.00-18.00 Uhr